Finanzen, Geld und Kredite

Berechnungsbeispiel für einen Studienkredit

Wie Sie im Kapitel zu den Unterschieden von Studien- und Ratenkrediten nachlesen können, funktionieren die Kredite zum Studieren ein wenig anders. Das nachfolgende Beispiel zur Berechnung und Tilgung eines Studienkredits soll Ihnen einmal den Ablauf erläutern, wie sich solch ein Kredit in der Berechnung darstellt. Ebenso soll Ihnen die Beispielrechung vermitteln, dass die Kosten keinesfalls zu unterschätzen sind. In unserem Beispiel gehen wir von folgenden Annahmen aus:

 

  • Auszahlungsphase: Für eine Studienvollfinanzierung schließt ein Student einen Kreditvertrag ab, bei dem er über 5 Jahre (entspricht also 10 Semestern) jeden Monat 300,- Euro von seiner Bank erhält. Die Darlehenssumme beträgt demnach insgesamt 18.000 Euro. Wir gehen einmal von einem festen Zinssatz von 6 Prozent p.a. effektiv über die gesamte Dauer aus. Somit ergibt sich zum Schluss des 5. Jahres ein Betrag von 20.947 Euro (berechnet sich aus 18.000 Euro Darlehenssumme plus aufgelaufene Zinsen).
  • Ruhephase: Es folgt eine einjährige Zahlungspause, nach der die Rückzahlungssumme bei 22.204 Euro steht (da erneut 6% p.a. Zinsen fällig wurden).
  • Rückzahlung: Anschließend zahlt der Absolvent in der Rückzahlungsphase über 10 Jahre monatlich rund 245 Euro an die Bank zurück. Insgesamt liegt damit der Gesamtaufwand bei 29.369 Euro. In den 16 Jahren (Studium, Ruhephase und Rückzahlungsphase) hat ihn der Studienkredit also über 11.000 Euro gekostet.

 

Statt der 300 € kann natürlich auch jeder andere mögliche Betrag eingesetzt werden. Wenn sich also ein Student 500 Euro pro Monat während des Studiums auszahlen lässt, dann nimmt er ein Darlehen von insgesamt 30.000 EURO auf. Er zahlt nun bei gleichem Zinssatz und Dauer insgesamt knapp 49.000 € zurück (vgl. Tab.). Die Kosten für die Zinsen liegen dann also schon bei fast 19.000 €.

 

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Berechnung des Beispiels. Neben der 300 €-Variante sind auch die Kosten für ein Studiendarlehen in der 500 €-Variante angegeben.

 

a) bei einem angenommenen Zinssatz von 6% eff. p.a. über die Laufzeit:

Auszahlungs-betrag/mtl. über 5 Jahre Studium Darlehen gesamt Kreditschuld nach 5 Jahren Kreditschuld nach 6. Jahr Rückzahlung über 10 Jahre mit monatlich Gesamt-aufwand: Kosten gesamt:
300 € 18.000 € 20.947 € 22.204 € 245 € 29.369 € 11.369 €
500 € 30.000 € 34.912 € 37.007 € 408 € 48.949 € 18.949 €

Abschließend soll noch gezeigt werden, dass eine Verteuerung des Zinssatzes von nur 2 Prozent erhebliche Auswirkungen auf die Kosten hat: Liegt der Zinssatz bei 8% p.a., dann verteuert sich die 300 €-Variante um rund 5.000 € auf einen Gesamtaufwand von über 34.000 € und die 500-€-Variante um rund 8.000 € auf 57.000 € Gesamtkosten.

 

a) bei einem angenommenen Zinssatz von 8% eff. p.a. über die Laufzeit:

Auszahlungs-betrag/mtl. über 5 Jahre Studium Darlehen gesamt Kreditschuld nach 5 Jahren Kreditschuld nach 6. Jahr Rückzahlung über 10 Jahre mit monatlich Gesamt-aufwand: Kosten gesamt:
300 € 18.000 € 22.024 € 23.786 € 285 € 34.211 € 16.211 €
500 € 30.000 € 36.707 € 39.644 € 475 € 57.020 € 27.020 €

Fazit unserer Beispielberechnung für einen Studienkredit

Kalkulieren Sie Ihren monatlichen Bedarf so eng wie nur möglich und lassen Sie sich nicht zu einem zu hohen monatlichen Auszahlungsbetrag hinreißen. Halten Sie die Laufzeit des Kredits kurz und achten Sie auf einen günstigen Zinssatz. Grundsätzlich sollten Sie natürlich auch versuchen, nur über wenige Semester einen Kredit zu beanspruchen.

» Finanzen und Studium

» Der Studien-Kredit: Wann kommt er überhaupt in Frage?

» Wie wähle ich mir einen Studienkredit aus?

» Unterschiede von Raten- und Studienkrediten

 

» Finanzen und Studium

» Kostenloses Girokonto für Studenten

» Kostenlose Kreditkarte für Studenten



Kreditkarten für Studenten